Jazz an Neujahr

Seit 1996 veranstaltet die Blue note Big Band ein Neujahrskonzert, das seit 2001 im 970 Zuhörern Platz bietenden Saalbau in Neustadt an der Weinstraße stattfindet. Jedes Konzert wird geprägt durch die eingeladenen Gäste: ein Arrangeur, der bei einem Workshop zwischen Weihnachten und Neujahr seine eigenen Werke einstudiert, die Band beim Konzert leitet und nach Möglichkeit auch Soli beisteuert und ein zusätzlicher Gastsolist (manchmal auch zwei).

Der Vorverkauf ist eröffnet!

Sie können Karten für Jazz an Neujahr 2018 direkt bei uns Online auf Rechnung bestellen.

Oder Sie kaufen die Karten in Neustadt bei Tabak Weiss in der Hauptstraße 61.

Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Gäste am 1. Januar 2018

Am 1. Januar 2018 wird Pierre Paquette die Gastleitung übernehmen. Unterstützt vom Gesangstrio The Rose Valley Sisters steht ein Swingprogramm auf dem Plan.

Foto The Rose Valley Sisters

Charmant! Authentisch! Kokett! The Rosevalley Sisters begeistern mit ihrem ausgefeilten dreistimmigen Harmoniegesang und versetzen ihr Publikum sowohl akustisch als auch optisch zurück in die Swing Ära der 30er und 40er Jahre.

Auf ihrer Reise durch die Zeit begegnen den Sängerinnen und ihren Zuhörern bekannte Hits aus längst vergangenen Tagen. Diese werden von den Sisters in ein beschwingtes Gewand gepackt und überzeugend im Close Harmony Stil interpretiert.

Kommen Sie mit auf eine musikalische Zeitreise und lassen Sie sich von der Lebensfreude des Trios anstecken!

Unser Gastdirigent und Solist Pierre Paquette stammt aus Boston, USA und lebt in Deutschland. Aktuell ist er bei der SWR-Bigband als Klarinettist, Baritonsaxophonist und Arrangeur tätig. Beim Konzert werden viele seiner Arrangements zu hören sein. Während eines einwöchigen Workshops mit der Band wird Pierre dem Programm den Feinschliff geben.


Ein Konzert dieser Größenordnung ist ohne Unterstützung nicht möglich. Deshalb ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, die Sparkasse Rhein-Haardt und die VHS Neustadt.